Foto: DRK-Therapiehunde

Willkommen bei den DRK Therapiehunden!

Die DRK-Therapiehunde sind der WuS (Wohlfahrts- und Sozialarbeit) des Landesverbandes angegliedert. Ein DRK Therapiehundeteam besucht pflegebedürftige Senioren, Menschen mit Behinderungen, Kindergärten und Schulen. Die Hundeführer arbeiten ehrenamtlich, das heißt freiwillig und unentgeltlich. Sie werden intensiv auf ihre Einsätze vorbereitet. Nach bestandenem Eignungstest gehen Menschen in die 40 Unterrichtseinheiten umfassende Therapiehunde-Grundausbildung, die sowohl praktische als auch theoretische Inhalte vermitteln. Es folgen Hospitationen bei erfahrenen Therapiehundeführern und schließlich die Abschlussprüfung. Regelmäßige Fortbildungen sind ebenso selbstverständlich, wie die Möglichkeit die Kriseninterventionsdienst-Teams bzw. Notfallseelsorge im Bedarfsfall zu kontaktieren. Die Einsätze dauern ca. 1 Stunde und werden regelmäßig, ein- oder mehrmals pro Monat durchgeführt...

Aktuelles

  • 19.11.2019

    Ausbildungstermine 2020

    Die Ausbildungstermine für 2020 stehen fest: zu den Terminen

  • 06.11.2019

    Findus bei der Down Syndrom Gruppe Marburg

    Einen wunderschönen Termin hatten das Team Findus und Matthias Debus am Wochenende in Marburg. Sie waren zu Besuch bei der Down Syndrom Gruppe Marburg.

    Weiterlesen ...

  • 31.07.2019

    Eingangstest 15.06.2019

    Ein Zeitungsbericht über unseren Eingangstest in Büdingen.

    Weiterlesen ...

  • 27.06.2019

    Therapiehund Sam begeistert die Seniorinnen und Senioren im Martin-Niemöller-Haus

     Vor ein paar Tagen besuchte Sam wieder das Martin-Niemöller-Haus der Mission Leben. Sam ist eine gelungene Mischung aus Golden Retriever und Großpudel, die man auch als „Goldendoodle“ bezeichnet. Er ist groß, hat cremefarbenes weiches Fell, ein sanftes Gemüt und unendlich viel Geduld.

    Weiterlesen ...

  • 26.06.2019

    Infoabend im Kreisverband Fulda

    Fulda (sl). Der Infabend am 24.06.2019 war mit über 20 Teilnehmern gut besucht. Fulda wird ab Herbst (mit einer zusätzlichen Modulausbildung) in der Therapiehundearbeit durchstarten. Im Anschluss an den Infoabend ergaben sich interessante Gespräche in denen auch noch weitere Fragen beantwortet wurden.

  • 15.06.2019

    TET/Teamtreffen

    Büdingen/Bad Nauheim (sl). Nach dem Eingangstest in Büdingen, den 6 Teams bestanden haben, trafen sich die Friedberger Teams noch zu einer Teamsitzung. Nach der obligatorischen Gassirunde, wurden aktelle Themen besprochen wie u.a. die Wichtigkeit der zeitnahen Einsatzerfassung. Anschließend wurde noch gemeinsam gegrillt.

    Weiterlesen ...

  • 15.06.2019

    Dreamnight 2019

    Frankfurt (sl). Gestern nahmen wir mit 11 Teams (aus 5 Kreisverbänden und in zwei Schichten) an der Dreamnight (sowohl für die Besucher als auch für die Teams) des Zoo Frankfurt teil. Ausgehend von einer Idee des Zoos Rotterdam luden an diesem Abend im Juni weltweit über 200 Tierparks Kinder mit chronischen Krankheiten und Behinderungen mit ihren Familien zu einem ganz besonderen Zoobesuch ein.

    Weiterlesen ...

  • 01.06.2019

    Sommerfest des ev. Kindergarten in Wolfskehlen

    Am vergangen Freitag waren zwei Therapiehunde Teams aus Braunshardt stellvertretend für den DRK Kreisverband Groß-Gerau beim Sommerfest des ev. Kindergarten in Wolfskehlen, zu Gast.

    Weiterlesen ...

  • 27.05.2019

    Prüfung Frühjahr 2019

    Frohnhausen (sl). Bei der gestrigen Prüfung im DRK Seniorenzentrum Dillenburg haben alle 9 Teams bestanden. Nochmals herzlichen Glückwunsch.

    Weiterlesen ...

  • 18.05.2019

    50 Jahre "Löschteufel"

    Ober Mörlen (sl). Anlässlich des Festes zum 50 Jährigen Bestehen, nahmen auch  5 unserer Teams an den Feierlichkeiten teil.

    Bericht: Scheckübergabe

    Weiterlesen ...

Foto: Mehrere Kinder halten ein DRK-Banner und blicken lachend in die Kamera.

Wohlfahrts- und Sozialarbeit

Tausende Ehrenamtliche helfen nicht nur anderen, sie prägen auch das gesellschaftliche Klima. Machen Sie mit!

Besuchsdienst

Ehrenamtlich Aktive leisten älteren, mobil eingeschränkten und allein lebenden Senioren Gesellschaft und Unterstützung.